Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Programm

Sa 11. Mai // 19:00 Uhr Konzert trifft Artistik Felice und Cortes Young "little giftshop"

Felice und Cortes sind Verwandlungskünstler und Multitalente. Sie ist brillante Sängerin, Songwriterin und tanzt. Er gewinnt sein Publikum mit einem atemberaubenden Schlagzeugsolo, mit Jonglage, Flugexperimenten und Poesie. Diese zwei Künstler verbindet ein Ort, der „little giftshop“, in dem beide ihre Erinnerungen aufbewahren. Berührend, melancholisch, stürmisch und verspielt kommen diese Momente zurück und hüllen sich in Töne, Gefühle, Stimmen und energiegeladene Bewegungen. Fantasievoll spielen die beiden Berliner ihre musikalisch-artistischen Nummern zu eigenkomponierten Songs. Jedes Teil der Bühne erwacht zum Leben und lockt uns in eine fabelhaft morbide Welt. www.felice-cortes.com

Fr 17. Mai // 19:00 Uhr Theaterpantomime Duo Mimikry "visual short stories"

Visuelle Komik, exzessive Mimik, dynamische Emotionen, rhythmische Körperlichkeit, Erzähltechniken inspiriert von Comic und Film, unendliche Freude an der Verwandlung und das füllende Spiel mit dem leeren Raum - das sind die Werkzeuge, mit denen Duo Mimiky ihre humorvollen Geschichten erschaffen. Nicolas Rocher und Elias Elastisch
haben sich zusammengefunden, um als Duo die Grenzen ihrer Vorstellungskraft neu zu definieren.
www.duomimikry.de

Do 23. Mai // 19:00 Uhr Sommertheater Theaterfirma Erfurt "Winnetou - Blutsbrüder des Baumarkts"

Zwei unaufhaltsame Männer beschließen zum Geburtstag eines Freundes, ein Video mit den Helden ihrer Kindheit zu drehen. Als sie zum Baumarkt fahren, vereinen sich männlicher Wahn, Abenteuerhunger und handwerkliche Kreativität. Blutsbrüderschaften werden geschlossen, die Büffel verjagt und der Totempfahl bestückt. Gnadenlos ihrem eigenen Körper gegenüber und den Lachmuskeln des Publikums schmeißen sie sich in die Warnwesten und drehen alle Schrauben locker. Egal, ob man Winnetou liebt oder hasst, es reißt jeden mit, wenn die zwei Schauspieler Klaus Michael Tkacz und Stefan Wey das komödiantische Potenzial aus der literarischen Vorlage hervorzaubern und auf die Bühne zimmern.
www.theaterfirma.de

Di 11. Juni // 19:00 Uhr Die Nordhäuser Openstage TRASH-KABARETT "All about love!"

Dr. HEART präsentiert Euch die Sahnestückchen der Nordhäuser Zirkusszene. Musiker spielen spontan einen herzzerreißenden Schmusesong, das Publikum fällt sich in die Arme und der Kirchenchor trällert „All you need is love.“
Hier wird der Ernstfall geprobt. Hier wird gezeigt, was man hat oder gerne hätte. Love is in the air! Bringt Euer Herzblatt mit oder verliebt Euch neu. Du möchtest einen Beitrag zur Openstage darbieten? Egal ob Paarungstanz, Partnerakrobatik oder kosmische Artistik – the stage is yours!

Bewerbungen richtest Du an info@studio44.de
 

Fr 21. Juni // 19:00 Uhr Songwriter/Comedy/Jonglage Andrea Baccomo "Ansichten eines Jongleurs, Ansichten eines Musikers"

Zeitgenössische Jonglage und handgemachte Musik. Ein Abend voll italienischem Witz und Überraschungen.

Der gebürtige Mailänder Andrea Baccomo hält seine Ansichten als Besiedler der deutschen Kulturszene nicht zurück. Seine Texte erzählen von seltsamen Begegnungen auf deutschen Ämtern und Phänomenen der deutschen Sprache. Dazwischen lässt er virtuos die Bälle tanzen, als hätte er vier Daumen und vier Handgelenke.

Wir schicken unser Publikum auf einen italienischen Kurztrip für den Kopf, statt mit dem Flieger in die Toskana.

www.andreabaccomo.com 

Sa 29. Juni // 15:00 Uhr Ein turbulentes Freiluftpicknick BARFUSS MIT FLÜGELN

Zwischen Zirkuszelt und Wiese flattern Sounds und Beats. Die Schmetterlinge träumen und Artisten fliegen durch die Luft. Die Fantasie schlägt Purzelbäume, denn rund ums Zelt locken Yogamatten und Jongliermaterial ins Freie. Zuschauen, genießen, frei sein! Für Animation und Zirkusspaß für Kinder ist gesorgt. Speisen und Picknickdecken dürfen mitgebracht werden. Feinster Sound, Kaffee, Getränke und Zirkuskunst werden rund ums Zelt serviert.

Sa 29. Juni // 16:00 Uhr Chanson und Clownerie Duo Labaaz "Zwischentöne"

Glamourös und elegant kommt sie daher und lässt alles um sich herum erstrahlen. Direkt gefolgt von ihrem nervösen, musikalischen Begleiter, der für eine Panne nach der anderen sorgt. Zwischen seiner Zerstreuung und ihrer Fassade, entwickelt sich langsam das gesamte clowneske Potential des ungleichen Duo Labaaz. Was als wunderbar gefühlvolles Chansonprogramm geplant war, verwandelt sich unfreiwillig in eine musikalische Komödie. Facettenreich und ausdrucksstark interpretieren sie ihre Lieder und stolpern dabei zielsicher immer tiefer ins eigene Chaos.
www.theater-labaaz.de

Sa 29. Juni // 18:00 Uhr Artistiktheater Elabö "Schachmatt"

Tick-Tack, das Brett steht, die Uhr läuft, das Spiel beginnt: Im Flair eines Stummfilms entführt „elabö“ das Publikum mit der preisgekrönten Show „Schachmatt“ in die Welt eines Schachspiels. Was mit der Präzision eines akkuraten Schachspiels beginnt, entwickelt sich rasant zu einer artistischen Verfolgungsjagd: turbulent geht es zu, wenn etwa die Schachfiguren plötzlich zum Leben erwachen, das Schachbrett auf enorme Größe anwächst. Mit einer Choreografie aus atemberaubender Hand-auf-Hand-Akrobatik und urkomischem Slapstick-Theater wird in „Schachmatt“ gesprungen, geklettert, manipuliert, balanciert und sich gegenseitig in die Luft katapultiert.
www.elaboe.com

Di 09. Juli // 19:00 Uhr zeitgenössische Artistik und Jonglage Ariane und Roxana "play nice"

Zwei Personen - offensichtlich verschieden, offensichtlich ähnlich - treffen sich in einer besonderen Situation: auf der Bühne. Ohne zu sprechen, sprechen sie, spielen komplexe Spiele mit einfachen Regeln. Spiele, die Zuhören und Respekt erfordern, aber auch manipuliert werden können. Regeln, die gebrochen werden können. Das Publikum ist ihr Refrain, ein Refrain, der zusieht, die Aktionen betont, Partei ergreift - ständig Teil der Realität auf der Bühne. Mit viel Kreativität verschmelzen bei Ariane Oechsner und Roxana Küwen Fußjonglage und Bewegungsresearch zu einer Show, die mit abstrakter Bilder- und Spielsprache liebevoll Geschichten aus dem Alltag erzählt.
www.roxanacircusartist.com

Sa 20. Juli // 19:00 Uhr Avantgardistische Jonglage und Pop Art Wes Peden und Florence Huet "Volcano VS. Palm Tree"/"Dakatine"

„Volcano VS. Palm Tree“ ist eine explodierende Party, die Jonglieren, Energie, Blumen und Farbe feiert. Wes jongliert, weil es Spaß macht - Multiplexringe verschiedener Größe, drei High-Speed-Nagelsequenzen, Rückschläge, gefaltete Kleidung und das Jonglieren von Palmen. Er wirft sich in einen Kampf, bei dem die Schwerkraft der Richter ist und ein Gymnastik-Ball zum würdigen Gegner wird. Die Show ist 30% Barbie, 60% Geometrie und 200% Jonglieren. Als einer der besten Jongleure der Welt konzipiert Wes Peden Jonglierspiele für Raumstationen. Sein energischer, komplexer und verspielter Jonglierstil brachte ihm Preise der Internationalen Jongliervereinigung und des Cirque de Demain-Festivals ein.
www.wespeden.com

„Dakatine“ ist wie ein psychodelischer Rausch: Ringe, die Ellipsen und Ornamente bilden, kreisen über die Bühne. Dazwischen schwimmt Florence wie ein Fisch in den Wellen oder schleicht wie ein Fuchs durchs Labyrinth. Ein endloser magischer Fluss in dem sich Finger, Arme und Beine immer neue Wege durch die Atmosphäre suchen. Ein Hoop Act mit Florence Huet - Pariserin, Tänzerin, Hoop-Jongleuse.
www.florencehuet.com