Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Programm

Sa 05. Mai // 19:00 Uhr Wes Peden Zebra Avantgardistische Jonglage

Zebra ist die heißeste und kreativste Jongliershow on Earth. Wes Peden kommt aus der Zukunft, direkt ins Zappelini-Zelt. Er gilt in der Szene als Meilenstein des kommenden Jahrhunderts. Sein Jonglierstil ist graphisch, luftig leicht und explosiv. Seine Requisiten landen wie Tauben auf erdachten unsichtbaren Linien in der Luft. Auf den Punkt genau bilden sie Ornamente und pulsierende Wellen, während seine Füße die Steuerung für Licht- und Tonquellen auf der Bühne übernehmen. Seine Ästhetik gleicht der eines futuristischen Kronleuchters mit Sinn für Humor. Der New Yorker ist Preisträger der International Juggling Association und des berühmten Festival Cirque de Demain. Wes Peden, der DJ, Illuminator und Skywalker seiner neuen Show „Zebra“, zeigt seine magische Kunst an einem einzigen Abend in Deutschland – hier im Zappelini-Zelt am Altentor.

Sa 19. Mai // 19:00 Uhr Kaosclown und das Funkorchester Weimar Der Kaosclown & Das Zirkus Funk Orchester

Der selbsternannte „Kaosclown“ Conrad Wawra und das „Zirkus Funk Orchester Majofran“ machen die Show zum Konzert und das Konzert zur Show. Witzige Artistik, schräge Zauberei und explodierende Comedy treffen auf heiße Rhythmen und funky Hits. Die Mischung aus durchgeknalltem Zirkus-Entertainment und energiegeladener Livemusik bringen jedes Publikum zum zappeln! Im Anschluss gibt es eine Stunde Livekonzert der Weimarer Funkband „Majofran“.

Mi 23. Mai // 19:00 Uhr TRASH-Kabarett Stars on Mars TRASH-Kabarett - die Nordhäuser Openstage

Kein Abend wie dieser! Thüringer Comedystars, Jonglierpoeten, Songwriter, Luftartisten inklusive eure Nachbarn nehmen Angriff auf eure Gesichts- und Lachmuskeln. Angestachelt von den zwei Moderatoren erwarten sie euren Applaus. Hier wird der Ernstfall geprobt. Ausgefeilte Choreographien – Fehlanzeige! Hier wird gezeigt, was man hat oder gerne hätte.
Die Nordhäuser Openstage hebt dieses Mal ab und erkundet intergalaktische Sphären!
Du möchtest einen Beitrag zur Openstage darbieten? Egal ob kreolischer Gesang, instrumentaler Fanatismus oder kosmische Artistik – the stage is yours! Bewerbungen richtest du an info@studio44ev.de.

Der Eintritt ist frei. Karten sind im Vorverkauf an der Theaterkasse, Käthe-Kollwitz-Str. 15, 99734 Nordhausen (Tel. 03631-983452) und nach Verfügbarkeit an der Abendkasse (vor Ort am Zappelini-Zelt am Altentor) erhältlich.

Sa 02. Juni // 15:00 Uhr Familienfest
Sa 02. Juni // 19:00 Uhr Siegfried & Joy the NEW superstars of magic

Ein Raunen geht durch die Mengen, Discokugeln drehen durch, der Vorhang öffnet sich: für Siegfried & Joy. Neben kreativen Explosionen im Dienste der Zauberkunst, skandalösen Geschichten mit verblüffendem Ausgang und dem Zunichtemachen aller Zaubershow-Klischees, warten bei Siegfried & Joy auch charmant-skurriler Humor und zwei bezaubernd galante Männer! Schweren Herzens lehnten sie lukrative Angebote aus Las Vegas ab, um die hiesige Kulturszene aufzurütteln, und auch den letzten Zauber-Skeptiker abzuholen und zu zeigen, wer von nun an zur neuen Generation der Magier gehört!

So 03. Juni // 19:00 Uhr Klub Girko 122x244 - and a lot of little pieces Circusperformance

Zwei Personen, ein Format – Holz. In dieser Zirkus-Theater-Performance untersuchen die zwei Künstler Josef Stiller und Julian Vogel die Metamorphose dieses unerbittlichen, aber sanften Materials. Während sie das Gleichgewicht mit Objekten und auf Objekten entdecken, finden sie sich selbst in verschiedenen Situationen von Abhängigkeit und Vertrauen, Kraft und Sensibilität zwischen fliegenden Stöcken und schwimmenden Brettern.
„122x244 – and a lot of little pieces“ ist die erste Produktion vom KLUB GIRKO, der im Jahr 2017 gegründet wurde. Es ist die Vision nach neuen Wegen zu suchen, um gelernte Zirkustechniken mit Theater, Tanz, Musik und bildender Kunst sowie zeitgenössischem Zirkus zu verbinden.

Sa 23. Juni // 19:00 Uhr Zirkus Kadarka Trash und Tradition

Wenn Michal Popowize den Vorhang aufzieht, entfaltet der Zirkus Kadarka sein volles Aroma: Ein lieblich-freches und poetisches Bouquet mit Noten von Clownerie, Magie, artistischen Spitzen und einem Hauch von Freakshow bringt die Gemüter in Wallung und vernebelt den Alltag mit einem katerfreien Kadarka-Rausch!

Doch was verbirgt sich hinter der heiteren Kulisse? Entsetzte Zuschauer berichten von einem gefangengehaltenem Tier-Menschen und einer Greisin, die jugendlich ihre Hüften schwingt. Es heißt, Magie und Zauberei sollen im Spiel sein. Ganz zu schweigen von den obskuren Geschäften vom Zirkusdirektor Michal Popowize!

Finden Sie es heraus!